nayphimsex

Kunst

Kriegskunst der Samurai in Berlin: Historische Objekte und multimediale Installationen gibt es auf 1.500 Quadratmetern in Berlin im größten Samurai-Museum außerhalb Japans zu entdecken.

SamuraiDie Samurai, also Elitekrieger, prägten jahrhundertelang die Geschichte Japans nicht nur auf dem Schlachtfeld, sondern auch am kaiserlichen Hof. Über tausend authentische Samurai-Artefakte aus dem 8. bis 19. Jahrhundert geben Einblicke in deren Tradition und Lebensweise. Die traditionelle japanische Handwerkskunst kommt ebenfalls nicht zu kurz: Zusätzlich zu den Rüstungen und Waffen werden auch Schwertschmuck, Skulpturen, Masken und Tee-Utensilien gezeigt. Teile der Ausstellung sind interaktive Installationen; sie lassen ferne Epochen wieder lebendig werden. Es gibt auch ein traditionelles Teehaus mit einem Theater. Dort kann man Einblicke in die Teezeremonie gewinnen, und im Theater werden immer wieder kurze Stücke aufgeführt oder traditionelle Trommelvorführungen dargeboten.
Zusätzlich zu der Dauerausstellung gibt es Wechselausstellungen, die den Einfluss der Samurai auf die heutige Kultur Japans, aber auch über die Grenzen hinaus zeigen und somit eine Brücke in die Gegenwart schlagen.

Samurai Museum Berlin
Öffnungszeigen: Montag bis Sonntag 11–19 Uhr
Tickets: Erwachsene 12 €, Kinder 8 €
www.samuraimuseum.de

Weitere Rezensionen finden Sie hier.

Redaktion Ursache\Wirkung

Redaktion Ursache\Wirkung

Hier finden Sie Beiträge, die das Ergebniss einer gemeinsamen Arbeit sind. Die Redaktion von Ursache\Wirkung hat hier zusammengearbeitet und diese Texte gemeinsam realisiert. 

Gemeinsam machen wir den Unterschied Unterstutze uns jetzt 1