xnxxpornogratis noirporno.com fuegoporno.com xvideos2020.me veryxxxhd.com desijimo.com porno peliculas XXX

Blog

An einem Tag fühle ich mich unglaublich verbunden mit meinem Partner. Am nächsten Tag fühlt sich alles so getrennt an, dass ich gar nicht weiß, wie ich wieder in Kontakt und sich wohlig anfühlende Nähe kommen kann.

Der heutige Beitrag beschäftigt sich damit, wie ich in Nahebeziehungen auf achtsame Art und Weise wieder gut zusammenfinden kann.

Nähe und Distanz in Beziehungen ist ein schwierigeres Thema. Insbesondere in Familie und in Paarbeziehung – also überall dort, wo man sich wirklich nah ist.

Angenehme Nähe entsteht in Beziehungen, in denen wir uns völlig entspannen können. Weil wir angenommen werden, wie wir sind und nichts in uns mit dem Gegenüber in Konflikt ist.

Zwei Arten von Nähe

Aus meiner Sicht gibt es zwei verschiedene Arten von Nähe. Auf der einen Seite das Gefühl, einem anderen Menschen nahe zu sein, den man gut kennt. Einen Freund, eine Freundin.

Egal, wann wir sie sehen – wir müssen lächeln, fühlen uns wohl, verstehen uns und kommen gut miteinander aus. Das bleibt so, auch wenn man sich vielleicht Monate oder Jahre nicht gesehen hat. Man ist sich sofort wieder nahe.

Partner

In diesen Beziehungen gibt es Nähe und Distanz in einem. Diese Nähe muss sich – wenn man so will – nie ganz beweisen. Die Beziehung wird in der sporadischen Begegnung und dem teilweise Fremdbleiben aufrechterhalten und ist so etwas wie eine ewig andauernde Liebe, die nie in Gefahr ist. Denn jeder hat genug Raum für Rückzug. Dadurch, dass man nicht täglich alles teilt, muss man sich auch nie ganz zeigen.

Auf der anderen Seite steht die tatsächliche täglich gelebte Nähe – Zusammenleben in einer Wohnung, in Paarbeziehung und Familie.

Der andere ist dann Teil meines gesamten Tages, meines kompletten Lebens, meines Intimbereichs. Ich kann mir nicht aussuchen, wann er da ist und wann nicht. Dieser Mensch kann mir jederzeit nahe sein und mich jederzeit sehen. So, wie ich gerade bin.

In der Nähe mit Distanz kann ich entscheiden, was ich zeigen möchte und was nicht.
In der nächsten Nähe teile ich mich wirklich mit dem anderen – und das kann Angst machen ...

------------------------

Wer zum Thema „Nähe und Distanz in Beziehungen“ gerne weiterlesen möchte, findet den Beitrag im Blog von Dirk Meints in voller Länge unter diesem Link.

Die Workshops von Dirk Meints finden Sie hier.

Weitere Beiträge von Dirk Meints finden Sie hier.

Bilder ©  Pixabay
Zeichnung © Dirk Meints 

Dirk Meints

Dirk Meints

Wie funktioniert die Psyche des Menschen? Warum sind wir wie wir sind? Wie ist Veränderung möglich? Das sind meine ganz persönlichen Lebensfragen, denen ich schon immer auf der Spur bin. Heute arbeite ich als Achtsamkeitslehrer und Psychologischer Berater in Wien. Für die Klärung mein...
Kommentar schreiben