Film/Serie

Animation zur Meditation- Der ehemalige buddhistische Mönch und Erfinder der Meditations-App „Headspace“, Andy Puddicombe, präsentiert in dieser neuen Netflix-Serie eine umfassende Einführung in die Meditation.

UW116 REZ Serie Headspace Andy PuddicombeEr erklärt, was Meditation ist, woher sie stammt, wie sie funktioniert, und stellt verschiedene Meditationsformen vor. Die Miniserie besteht aus acht Episoden zu jeweils etwa zwanzig Minuten. Die erste Folge ist eher allgemein gehalten. Die weiteren Folgen behandeln unterschiedliche Themenbereiche, wie etwa Stressbewältigung oder Dankbarkeit. In jeder Episode stellt Puddicombe zu Anfang das jeweilige Schwerpunktthema sehr anschaulich vor. Im Anschluss bietet er eine geleitete Meditation. Die Erläuterungen werden von bunten, einnehmenden, fast psychodelischen Animationen begleitet. Die Bildsprache hier ist klar und gleichzeitig unterhaltsam. Sie bietet eine ideale Unterstützung bei der Vermittlung der Inhalte. Auch wenn Meditieren und Serienstreaming nicht so wirklich zusammenpassen, mit dieser Netflix-Produktion werden sicherlich viele Zuschauer erreicht, die sonst schwer für das Thema zu begeistern wären. Ein Tipp für alle, die Menschen in ihrer Umgebung erstmals mit Meditation bekannt machen wollen.

Andy Puddicombe
Headspace – Eine Meditationsanleitung
Serie: Netflix 2021 

Weitere Rezensionen finden Sie hier.

Gemeinsam machen wir den Unterschied Unterstutze uns jetzt 1