Buch

Bankei Etaku war ein Zen-Meister im ausgehenden japanischen Mittelalter (1622–1693). Er ist einer der populärsten Lehrer des sogenannten Rinzai-Zen.

ZenSeine Lehre fokussiert sich auf das „Ungeborene“. Nach Bankei ist unser Geist ungeboren. Wir müssen uns nicht anstrengen, irgendwo hinzugelangen, nichts erreichen, sondern lediglich im Buddha-Geist verweilen, der uns ohnehin gegeben ist. Das vorliegende Buch stellt ein „Extrakt seiner Lehre“ dar, schreibt der Verlag. Die Texte sind im Wesentlichen Aufzeichnungen Bankeis mündlich gegebener Unterweisungen. Insgesamt ein gelungenes Büchlein.

 

Bankei Etaku
Das Zen des ungeborenen Buddha-Geistes
Angkor Verlag
88 Seiten

Weitere Artikel zu diesem Thema finden Sie hier.

Gemeinsam machen wir den Unterschied Unterstutze uns jetzt 1