Buch

Auf über 600 Seiten stellen die beiden Autoren eine umfassende Synthese buddhistischer Geistesschulung und westlicher Psychotherapie dar. Beides wird immer wichtiger.

BB Buch Borghardt T Buddhistische Psychologie

Seit dem Siegeszug buddhistischer Philosophie und Praxis, der vor über 100 Jahren im Westen begonnen hat, gibt es kaum einen Wissenschaftszweig, in den buddhistisches Gedankengut und buddhistische Erfahrung nicht eingedrungen sind. Und die Psychotherapie steht hier an allervorderster Front.

Buddhistische Psychologie unterscheidet sich von ihrem westlichen Pendant hauptsächlich durch ihre etwas andere Sichtweise auf die Dinge. Das Wichtigste ist, diese zu sehen, wie sie sind, und weniger zu analysieren. Das Werk ist eine ausgezeichnete Darstellung der buddhistischen Geistesschulung in der Psychotherapie und deren Anwendung in der Praxis. In einem dritten Teil wird ausführlich auf die innerpsychische Dynamik der Persönlichkeit eingegangen. Das Buch sollte in keiner psychotherapeutischen Praxis und Ausbildung fehlen und ist gleichzeitig auch für interessierte Laien in höchstem Maße empfehlenswert.

Peter Riedl

Grundlagen und Praxis

Arkana Verlag, 2016

608 Seiten

Gemeinsam machen wir den Unterschied Unterstutze uns jetzt 1