Blog

Als Journalistin lese und schreibe ich viel und gerne. U\W gehoert zu den wenigen Plattformen die einen andere Blickwinkel bieten und sich wirklich tiefrgeundig mit den großen gesellschaftlichen und ethischen Fragen unserer Zeit auseinandersetzten - und bietet damit eine wichtige Alternative zum herkömmlichen Nachrichtenangebot.

Mehrere Jahre war ich on-and-off Mitglied der U\W Redaktion.

Während meiner Studienzeit habe ich hier meine ersten journalistischen Schritte machen können. Nach acht Jahren ist es mir deshalb nun eine besondere Freude www.ursachewirkung.com in ein neues, digitales Kapitel zu begleiten und Teil eines wirklich einzigartigen BloggerInnen Teams zu sein.

Mein Name ist Valerie Prassl und ich bin derzeit Kommunikationsexpertin für zwei internationale Organisationen und auch als Journalistin tätig.

Warum es mir ein Anliegen ist auf ursachewirkung.com zu Bloggen?

Als Journalistin lese und schreibe ich viel und gerne. U\W gehoert zu den wenigen Plattformen die einen andere Blickwinkel bieten und sich wirklich tiefrgeundig mit den großen gesellschaftlichen und ethischen Fragen unserer Zeit auseinandersetzten - und bietet damit eine wichtige Alternative zum herkömmlichen Nachrichtenangebot.

Was mich beschaeftigt? An mir selbst und meiner Gier zu arbeiten und somit die Umwelt und alle Lebewesen zu respektieren, Verantwortungsbewusst zu konsumieren, sowie auch zu reflektiert und bewusst mit den Beziehungen zu anderen Menschen umzugehen. Auch ich schaffe das nicht immer, aber ursachewirkung.at gibt mir Mut mich zu ueben.

Denn all diesen Themen, und vielen anderen, gibt ursachewirkung.com Raum.

Auch ursachewirkung.at muss mit der Zeit gehen um sicherzustellen, dass wir unsere Inhalte einem breiten Publikum vermittel können, daher hat das Web-Team in den vergangenen Monaten daran gerarbeitet diese neue, moderne Onine-Plattform zu schaffen. Ich hoffe die neue Seite gefällt ihnen! Ich freue mich auf anregende Diskussionen mit Ihnen.

Sie finden uns auch auf Facebook, Twitter und Instagram.

Kommentare  
# Johann 2015-11-29 05:07
Was Atma (meine Person) immer wieder fasziniert, ist, daß Blogs doch immer wieder nur dazu verwendet werden, um Leute dann in die Abgeschiedenheit, an sich zu ziehen. Warum eröffent man ein "Reden wir darüber", wenn man eigentlich nicht offen darüber reden möchte. Und das ist das Wesen den Blogen und Schreibens für die meisten. So wie ein Reklameschild und der Handel läuft dann im Hintergrund.

Warum Atma das hier schreibt? Weil es gut ist sich zu überlegen und nachzusinnen, warum man zum Beispiel bloggen tut, es aber eigentlich nicht mag.

Viel Freude beim Entdecken der dunklen Räume und dem Ausleuchten dieser Bereiche der subtilen Absichten, die Handlungen vorangehen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Kommentar schreiben