Als Arbeitstier, das ich bin, fühlt sich ein Tag ohne Arbeit fast wie ein verlorener an. Mein Beruf macht es mir leicht, vieles aus dem Alltag eben als Arbeit zu sehen. Das darf sich ändern.

Die meisten Menschen beginnen mit Meditation, weil sie sich nach mehr Entspannung und innerem Frieden sehnen. Doch kaum sitzen sie still, da tauchen lauter körperliche Beschwerden auf. Die Schultern sind verkrampft, der Rücken schmerzt, der Atem fühlt sich viel zu eng an.

Wir bewegen uns langsam, aber zielsicher auf die in Süddeutschland und Österreich sogenannte stade Zeit zu. Das Wetter lädt dazu ein, nach innen zu gehen und Bilanz zu ziehen. Doch noch ist das Jahr nicht zu Ende.

Unterkategorien