AutorIn

Thomas Hübl

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Thomas Hübl wurde 1971 in Wien geboren. Er studierte einige Jahre Medizin und beschäftigte sich intensiv mit holistischen Therapierichtungen, als er einem starken inneren Ruf folgte und sich vier Jahre lang intensiv der Meditation und Selbsterforschung widmete.
Seit 2004 ist Thomas weltweit unterwegs, gibt Vorträge und veranstaltet Festivals, Workshops, Online-Kurse und Trainings für spirituell Suchende und Fachleute verschiedenster Bereiche, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der traumatischen Geschichte von Deutschen und Israelis liegt.
Er wird regelmäßig als Gastredner zu Konferenzen auf der ganzen Welt eingeladen so z.B. zum Harvard Universitäts-Workshop „Kollektives Trauma hat uns zu dem gemacht, was wir sind“. In seinem Wirken verbindet er die wichtigsten Lehren der großen Weisheitstraditionen mit Erkenntnissen der modernen Wissenschaft, und macht dank seines tiefgreifenden Verständnisses beide verständlich und erfahrbar. Er ist Gründer der Academy of Inner Science, der School of Collective Trauma Integration und des Pocket-Projekts.
Thomas Hübl ist gebürtiger Österreicher, der zusammen mit seiner Frau Yehudit Sasportas, Professorin an der Uni in Tel Aviv und Jerusalem, und der gemeinsamen Tochter Eliya in Tel Aviv und Oldenburg lebt.