Achtsamkeit & Meditation

In Deutschland und der Welt gibt es viele Queere Sanghas und Meditationsgruppen.

Deutschland

Berlin

Gaymeditation
Treffen:
wöchentliche gemeinsame Meditation
Info: „Wir sind eine Gemeinschaft von schwulen Männern in Berlin, die wöchentlich zusammen in einer entspannten Atmosphäre meditieren. Mit oder ohne Meditationserfahrung ist jeder in unserer Gruppe willkommen. Religiöse Überzeugungen spielen bei uns keine Rolle.“
Kontakt: www.gaymeditation.de

 

People of Color and Rainbow Sangha
Treffen:
wöchentliches Treffen immer dienstags 19:00 bis 21:00 Uhr
Info: „Wir sind eine Meditationsgruppe in der Plum Village Tradition (Thích Nhất Hạnh) von und für LBSTIQ+/BPOC und Verbündete. Die Sprache der Gruppe ist Englisch.“
Kontakt: www.nachbarschafft-ev.de/unsere-angebote, info@nachbarschafft-ev.de

 

Queere Buddhistische Stadtpraxis
Treffen:
Kurse zu verschiedenen Themen
Info: „Wir bieten einen Raum für heilsame Vernetzung, gemeinsame Praxis und achtsamen Austausch für Menschen aus der LBSTQIA+ Community und deren Verbündete.“
Kontakt: www.sylvia-kolk.de/de/stadt-praxis/Stadt-Praxis_bundesweit.php


Hamburg

BIPoC QT Sangha
Treffen:
Treffen immer am 1. und 3. Montag des Monats von 19.30–21.00 Uhr
Info: „Wir sind eine selbstorganisierte Sangha von und für Menschen, die sich als Schwarz, Person of Color, Indigen, queer, lesbisch, schwul, bi, trans, inter, nichtbinär positionieren.“
Kontakt: bipoc_qt_sangha_hh@posteo.de 

 

 

Europa

Belgien

Tilorien Buddhist Monastery
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Tilorien ist ein Ort der Einkehr, unabhängig von geschlechtlicher oder sexueller Identität. Tilorien möchte Angehörigen unterrepräsentierter Gruppen, wie etwa Menschen, die sich als LBSTQIA+ identifizieren, helfen, sich im Dharma zu entwickeln.“
Kontakt: tilorien.office@gmail.comwww.tilorien.org


England

Gay Buddhist Fellowship of London
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „GBF-London unterstützt buddhistische Praxis in der Gemeinschaft schwuler Männer. Mit regelmäßigen Treffen im Shambhala-Meditationszentrum in Clapham, London.“
Kontakt: www.facebook.com/GBFLondon, mmdv68-ebufilo@yahoo.co.uk


Frankreich

The Paris Queer Sangha
Treffen: Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Das Angebot richtet sich an alle, die sich als LBSTQIA + identifizieren und in der Tradition von Plum Village geübt oder neugierig sind, diese zu entdecken. Das Ziel der Gruppe ist es, gemeinsam Achtsamkeit zu üben.“
Kontakt: www.meditationlgbtiqparis.jimdosite.com, sanghaqueer@gmail.com

 

Rainbow @ Plum Village
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Dies ist eine Gruppe, welche sich an Plum-Village-Praktizierende, die sich als Teil der LBSTQIA+ Gemeinschaft definieren, richtet. Für alle, die nicht in die heteronormativen und/oder geschlechtsspezifischen Normen der Gesellschaft passen oder daran interessiert sind, diese Normen durch buddhistische Weisheit zu dekonstruieren.“
Kontakt: www.facebook.com/groups/110310089660315

Queere

 

International

Australien

Rainbodhi LGBTQIA+ Buddhist Community
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Rainbodhi ist eine spirituelle Freundschaftsgruppe für LBSTQIA+ Buddhisten und ein Fürsprecher für mehr Inklusion und Vielfalt (…). Wir bieten Meditation, Dhamma-Diskussion und soziale Veranstaltungen in einer sicheren, unterstützenden Umgebung. Wir heißen jeden willkommen, unabhängig von Rasse, Geschlecht, Sexualität oder Fähigkeiten.“
Kontakt: www.rainbodhi.org


Brasilien

Rainbow Sangha
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Wir sind eine buddhistische Gruppe, mit dem Ziel, LBSTQIA+ Personen im Buddhismus zu vertreten.“
Kontakt: www.budismolgbt.com.br


Kanada

Queer Sangha
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Eine wöchentliche Einsichtsmeditationspraxis für Menschen, die als queere, trans-, nichtbinäre, intersexuelle und genderfluid durchs Leben gehen.“
Kontakt: www.facebook.com/queersangha


USA

San Francisco LGBT Sanghao
Treffen:
Wir treffen uns jeden Montagabend (außer an Feiertagen) von 17:30–18:30 Uhr.
Info: „Gemeinsam mit der LBSTQIA+ Community meditieren und die Lehren Buddhas über das Erwachen kennenlernen.“
Kontakt: www.sflgbtsangha.org


Gay Buddhist Fellowship
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Die ‚Gay Buddhist Fellowship‘ unterstützt die buddhistische Praxis und die spirituellen Anliegen der LBSTQIA+ Community und ihrer Verbündeten in der San Francisco Bay Area, in den USA und auf der ganzen Welt. Die Mission der GBF ist, die Weisheit und das Mitgefühl verschiedener buddhistischer Traditionen zu verbinden und ein soziales Umfeld zu pflegen, das inklusiv und fürsorglich ist.“
Kontakt: www.gaybuddhist.org, gaybuddhistfellowship@gmail.com
 

Alphabet Sangha
Treffen:
regelmäßige Treffen jeden Mittwoch
Info: „Eine wöchentliche Meditationsgruppe für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Nichtbinäre, Zwei-Geister, Queere, Intersexuelle, gleichgeschlechtlich Liebende, Fragende (LBSTQIA+) und alle anderen der Queer-Community.“
Kontakt: alphabet.eastbaymeditation.org

 

Dhamma Dena Meditation Center
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Wir bieten Retreats für People of Color und die Queer-, Trans-, Gender-Non-Conforming-, Bi-, Schwulen- und Lesben-Communitys an. Dhamma Dena ist ein Vipassana-Zentrum in der Mojave-Wüste von Kalifornien, in der Nähe von Palm Springs und Joshua Tree National Park. Das Zentrum ist nach Dhammadinna, einer weiblichen Schülerin des Buddha, die für ihre Weisheit bekannt war, benannt.“
Kontakt: www.dhammadena.org

 

Queer Sangha NYC
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Die Queer Sangha dient der schwulen, lesbischen, bisexuellen, heterosexuellen und transgender Gemeinschaft in New York City. Sie bietet buddhistische Lehren und Meditationspraktiken in einer sicheren und integrativen Umgebung an.“
Kontakt: queersangha@gmail.com

Madison LGBTQI Meditation
Treffen:
Treffen jeden 2. und 4. Mittwoch
Info: „Die Madison LBSTQIA+ Meditationsgruppe bietet einen sicheren Ort, an dem LBSTQIA+ Personen die Praxis der Meditation und Achtsamkeit vertiefen können.“
Kontakt: www.madisonlgbtqmeditation.com


 

Überregionale Netzwerke

Deutschland

Buddhismus unter dem Regenbogen
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: Bundesweites Netzwerk queerer Buddhist*innen, Online-Sangha und AG in der DBU, der Deutschen Buddhistischen Union. Auf der Webseite finden sich aktuelle Informationen zu Angeboten für queere Menschen: Retreats, Meditationsgruppen usw.
Kontakt: www.buddhismus-unterm-regenbogen.de


Europa

Rainbow Sangha der Europäischen Buddhistischen Union
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Ein Netzwerk von LBSTQIA+ Buddhisten, Freunden und Verbündeten, das offen für alle buddhistischen Traditionen ist. Das Netzwerk hat das Ziel, über sexuelle und geschlechtsspezifische Vielfalt und den Dharma zu informieren sowie zu lehren. Es geht auch um die Vernetzung buddhistischer LBSTQIA+ -Gruppen/Queer-Dharma-Gruppen und -Lehrer in Europa. Es soll eine Plattform bieten, um Initiativen wie Queer-Dharma-Treffen, Meditationen, Buchclubs, Artikel sowie Videos zu teilen.“
Kontakt: www.facebook.com/RainbowSanghaNetwork, www.europeanbuddhism.org/activity/rainbow/

 

Transbuddhist
Treffen:
Treffen und Angebote zu verschiedenen Zeiten
Info: „Wir sind ein kleines Kollektiv von buddhistischen Praktizierenden aus verschiedenen Traditionen, die versuchen, den systemischen Ausschluss von Transgender und geschlechtsuntypischen Menschen aus buddhistischen Räumen zu begegnen.“
Kontakt: www.transbuddhists.org

 

Dharma- und MBSR-Lehrer*innen 

Margret de Backere und Steffi Höltje
Margret und Höltje
gehen als Paar seit beinahe dreißig Jahren gemeinsam ihren spirituellen Weg und sind tief in der Tradition von Thích Nhất Hạnh, der beide zu Dharma-Lehrerinnen ernannte, verwurzelt. Seit 2003 teilen sie ihre Erfahrungen in Retreats und Seminaren und unterstützen Einzelne, Paare und Gemeinschaften in Konfliktsituationen und Wandlungsprozessen. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Verbindung von Achtsamkeitspraxis und Gewaltfreier Kommunikation. Ein besonderes Herzensanliegen sind ihre Retreats für „Familien aller Art“ und ihr Engagement in der buddhistischen LBSTQIA+ Community.
Kontakt: steffi-margret@t-online.de

Prof. Bee Scherer
Bee Scherer lehrt an verschiedenen Universitäten Vergleichende Religionswissenschaft und Buddhismus und ist in der Gender- und Sexualitätsforschung tätig. Bee praktiziert Buddhismus in der tibetischen Karma-Kagyü-Tradition und gibt regelmäßig Meditations- und Dharma-Kurse in Europa.
Kontakt: info@incise.center, Twitter @BeeScherer

Sarra Bouars
Sarra ist zertifizierte MBSR-Lehrer*in, unterrichtet Yoga und ist Bodyworker*in. Sie bietet MBSR-Kurse für Queers und BIPoCs an.
Kontakt: s.bouars@posteo.de 

 


Dieser Artikel erschien in der Ursache\Wirkung Special №. 1: „Buddhismus unter dem Regenbogen"

UW103 COVER


Bücher:

Zenju Earthlyn Manuel
The Way of Tenderness – Awakening through Race, Sexuality, and Gender
Wisdom Publications 2015

Larry Yang
Awakening Together: The Spiritual Practice of Inclusivity and Community
Wisdom Publications 2017

Kevin Manders und Elizabeth Marston
Transcending: Trans Buddhist Voices
North Atlantic Books 2019

Die Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Hier finden Sie Beiträge, die das Ergebniss einer gemeinsamen Arbeit sind. Die Redaktion von Ursache\Wirkung hat hier zusammengearbeitet und diese Texte gemeinsam realisiert.

Bild Teaser & Header © Pixabay

Kommentar schreiben